SELGERSDORF, ST. STEPHANUS

Altenburgerstrasse

PATRONAT: Stephanus war Diakon der Jerusalemer Urgemeinde und wurde in Jerusalem im Beisein des Saulus, des späteren Apostels Paulus, gesteinigt. Er war der erste Martyrer der Kirche. (Ap 6 und 7) - Festtag 26. Dezember; früher auch 03.08. als Tag der Auffindung der Gebeine des Hl. Stephanus.

AUS DER GESCHICHTE DES ORTES UND DER KIRCHE: Erstnennung 1223; damals schon und bis 1803 gehörte die Kirche dem Gereonsstift in Köln. Erste Kirche aus Stein erbaut 1266. Im 18. Jahrhundert barocker Neubau hinter der heutigen Kirche; letztere wurde in den Jahren 1912–1913 neogotisch nach Plänen von Architekt Stültenfluß aus Düsseldorf erbaut. In die neue Kirche wurde der barocke Hochaltar übernommen. Die Kirche hat den Turm im Osten. Sie wurde 1944/45 fast völlig zerstört, aber bis 1950/1956 in Anlehnung an Pläne von Alfons Leitl aus Rheydt wiederaufgebaut. Die heutige Ausstattung erhielt sie in der Zeit von 1960 bis 1995.

AUSSTATTUNG: Große farbige Fenster von Wilhelm Rupprecht und Elisabeth Quademechels aus den Jahren 1966 bis 1974. Zwei Chorfenster aus den 1950er Jahren. Holzfigur des Hl. Stephanus mit zwei Engeln aus dem zerstörten barocken Hochaltar der alten Kirche; zwölf Apostelfi-gürchen aus dem 15. Jh.; Holzfigur der hl. Katharina, Kopie nach einem Original von 1769. Madonna mit Kind von Peter Haak aus Erkelenz. In der Sakristei zwei Paramentenschränke, Eiche mit Schnitzereien von 1975. Vor dem Ambo: Lamm auf dem Buch mit den sieben Siegeln aus der Geheimen Offenbarung, früher im barocken Hochaltar.

ORGEL: 16 Register, 1929 Fa. Klais, Bonn. Nach Teilzerstörung erneuert von derselben Firma.

IN DER MAUER AN DER NORDSEITE DER KIRCHE: Grabsteine des alten Friedhofs.

Selgersdorf.jpg

ZUM PFARRBEZIRK GEHÖREN: Die Dörfer Altenburg, Daubenrath und Krauthausen.

IN ALTENBURG gab es seit dem 13. Jh. eine Katharinen-Kapelle, die im 16. Jh. zerstört wurde, später eine kleine Kapelle an der Straße. Seit 1975 Kapelle mit Gemeinschaftsraum an der Van-Gils Straße.

IN DAUBENRATH »Maria-Hilf-Kapelle« aus den Jahren 1885-1886 an der Kasterstraße.

Öffnungszeiten

St. Stephanus, Selgersdorf: täglich 10 – 16 Uhr

GPS Daten

Selgersdorf, St. Stephanus, Altenburger Straße

GPS 06°24´23“ ÖL-50°53´20“ NB

Altenburg, Hubertus-Kapelle,van Gils Str.

GPS 06°23´28“ ÖL-50°53´23“NB

Daubenrath, Maria-Hilf-Kapelle, Kasterstraße

GPS 06°25´02“ ÖL-50°53´39“ NB